Esther Knappe: Sängerin — Tänzerin — Stimmcoach
Roy Hart Voice Teacher
 
Ich singe und tanze seit ich in Hannover auf die Welt gekommen bin. Mit 4 Jahren war ich schon im Kinderchor meiner eigenen Mutter, die Kirchenmusikerin war. Das ging dann so weiter bis zum Messias von Händel,
danach absolvierte ich eine Bühnentanzausbildung (Berlin, Frankreich) und, weil ich Tanztheater so liebte, nahm ich auch Schauspielunterricht. Ein paar Jahre arbeitete ich an etablierten Theatern und später in freien Tanz- und Theaterproduktionen.
Etwa 10 Jahre später meldete sich meine (innere) Stimme wieder und ich wollte auch singen. Nach einem
2-jährigen Abstecher in die Welt des Klassischen Gesangs — ich nahm u.a. an der offenen Abteilung
des Konservatoriums Zürich klassischen Gesangsunterricht  — entdeckte ich 1994 die ganzheitlliche, in die Tiefe gehende Stimmarbeit des Roy Hart Theatre (Centre Artistique Roy Hart, Südfrankreich), die mich
nachhaltig prägte und inspirierte. Meine Hauptlehrer dort waren Jonathan Hart, Linda Wise, Margaret Pikes, Noah Pikes, Kaya Anderson, Kevin Crawford, Ulrik Barfod und Renata Roagna. Meine Weiterbildung
wurde ergänzt durch Workshops «Stimme und Bewegung» mit Monika Pagneux (ecole Lecoq, Paris) und
Yoshi Oida (Ensemble von Peter Brook), Method-acting mit Walter Lott und viele andere. Nun bin ich in vielen Stilen zu Hause, und nicht auf eine Gesangstechnik festgelegt. Meine Erfahrungen in Tanz-undTheaterprojekten (von freien Truppen bis zu etabliereten Theaters und Festspielen, z B Salzburg, Wien) sowie Chorerfahrung (zuletz h-moll messe von J.S Bach als Friedensprojekt in Israel und Palästina) fliessen ein im Uterrichten und coachen von Menschen und Projekten aller Stilrichtungen.

 

Mein Anliegen ist das Zusammenführen verschiedenster Formen der Kreativität.
 
Mit meiner Tanzerfahrung fand ich allmählich zu einem eigenen Weg, Stimme und Bewegung zu kombinieren,
ich integriere dies in selbstkreierte Projekte  («teatro orfeo» und Duo «EstherEsther» u.a.) und beim Unterrichten. In meiner langjährigen Kurstätigkeit (Tanzimprovisation, Tanz und Stimme, Stimmarbeit) stehen Kreativität und individueller Ausdruck im Vordergrund: Mein Anliegen und meine Freude ist es, andere zu unterstützen beim befreienden Weg zur individuellen und authentischen Stimme und damit zu sich selbst.
 
In künstlerischen Projekten Stimme, Gesang, Sprache, Theater, Tanz und Kunst bzw. Medien integrieren, immer ist Syntese der Kontraste, gegenseitige Inspiration angesagt. Ich suche auch nach Verbindungen zwischen Kunst und Spiritualität, nach der Mitte.

© 2019 by Esther Knappe